www.orvietocountry.it: Agriturismo tra Toscana, Umbria e Lazio, nel cuore dell'Italia Centrale a due passi da Orvieto e dal Lago di Bolsena.



Rassegna Stampa - Hanno parlato di noi...
     

www.mz-web.de

Halle/MZ. das heutige Abendessen versteckt sich noch unterndem Herbstlaub. Ein gezielter Griff, und Gutsherr Sante strahlt über seine Beute: ein faustgroßer Steinpilz. Runde 3 000 Kilo dieser Köstlichkeit, so schätzt Sante, birgt sein Waldstück am Rande Umbriens, etwa 30 Kilometer vor Orvieto. Er teilt die Schätze an diesem Abend mit den Gästen, die in seinem ehemaligen Bauernhaus einige Tage Urlaub machen. Sante und seine Frau Mariagrazia haben sich mit dem Gemäuer aus dem 17. Jahrhundert samt Wiesem, Feldern, Wäaldern und Weinbergen einen Lebenstraum erfüllt. Die Gästeapartments haben dicke Holzbalken und handgefertigte Bodenkacheln, jedes mit eigenem Kamin und schmiedeeisernen Betten.
Doch sozusagen das Herz des "Agriturismo del Tione" ist der ehemalige Viehstall. Dort schwingt Mariagrazia abends ein gigantisches Nudelholz auf dem Tisch. Mit feinsten Fettuccine werden sich die Steinpilze vom Morgen bald vereinen. Nur in Olivenöl geschwenkt, mit einem Schuss Weißwein, ein paar Blättchen Petersilie - hmmmm...


www.eltern.de

"Tuscia sei Dank!"
Lesen Sie hier die Reiseeindrücke unserer Gewinner der Italienreise im Rahmen des Bolsena-Gewinnspieles: "Wer sich hier nicht wohlfühlt ist selber schuld!"
Liebes ELTERN.de-Team,
wir hatten einen wunderschönen Urlaub in der wohl traumhaftesten Gegend Italiens!
Nach einem Zwischenstopp in der Schweiz, lassen wir auf unserem Weg die touristischen Zentren Italiens hinter uns. Erst nach der Toskana sehen wir genauer hin - und wir sind förmlich erschlagen von dem, was wir sehen: Eine atemberaubend schöne Landschaft.
Wenige Minuten von der mittelalterlichen Universitätsstadt Orvieto entfernt, sind wir schließlich am Ziel! Ein Park - mitten in unberührter Natur! Ein Traum - jahrhunderte alte Bäume geben nach kurzer Weiterfahrt den Blick frei auf Santinos Märchenschloß. Ein Landgut aus dem 17. Jahrhundert! Wilde Pflanzen, "wilde" Tiere: Eidechsen, Fasane, Stachelschweine...Valle del Tione!
Santino der umbrische Biobauer lädt ein. Unsere Kinder (3, und fast 5) haben ihn und seine Frau Grazia sofort in ihr Herz geschlossen, möchten nicht mehr von ihnen lassen. Wir alle sind uns vom ersten Moment an nicht fremd! Ein wirklich gutes Gefühl.
Ein Urlaub ohne Anlaufzeiten! Hier beginnt die Erholung von der ersten Minute an! Montefiaskone, Aquapendente, San Lorenzo Nuovo, Civita die Bagnoregio ("die sterbende Stadt"), Viterbo, Marta, Capodimonte...und der See! Hier muß man keine schönen Flecken, keine Fotomotive suchen - man ist permanent davon umgeben!
Und das Beste: Man ist hier noch wirklich in Italien im Urlaub! "Man spricht deutsch" ist hier noch die Ausnahme und nicht die Regel!
Tuscia sei Dank!
Es ist schwer sich kurz zu fassen, aber nur noch soviel:
Wer sich hier nicht wohlfühlt, ist selber schuld!
Wir kommen wieder - garantiert!
Sven, Susanne, Lea und Finn-Corvin Mill

Familie Mill im sonnigen Italien!


www.bild.t-online.de

Apropos Vollblut-Italiener. Signor Sante di Sorte ist auch so einer.
Er hat ein 300 Jahre altes Haus liebevoll renoviert und empfängt Gäste wie Freunde. Von Weinprobe bis Besichtigung einer Terrakottafabrik, Santino macht's möglich. Nebensei sammelt er Kräuter und Blumen im eigenen Garten - Zutaten für Gesichtswasser, mit dem er liebe Gäste verwöhnt.


www.ndr.info
Bauern lüften eine Woche lang ìhre Topdeckel und Geheimnisse für hungrige Gäste:der Gutsherr Sante Di Sorte gehtmit seinen Gästen auf Steinpilzsuche, die er abends mit feinen servieren wird Fettuccine.

Der Gutsherr Sante di Sorte geht mit seinen Gästen auf Steinpilzsuche, die er abends mit feinen Fettuccine servieren wird.

 

 

Agriturismo Valle del Tione - Località Canonica - Orvieto - Terni - Umbria - Italia
Tel. 0761798742 - 3381496560 - email: info@orvietocountry.it P. iva: 01699510564