www.orvietocountry.it: Agriturismo, Ferienhaus und Ferienwohnung bei Orvieto

Das Agriturismo zwischen Toskana, Umbrien, Latium in der Nähe des Bolsenasees



Orvieto Italien

Der Anblick von Orvieto: ein unglaubliches Szenerio!
Egal, von welcher Seite aus man heranfährt, ob über antike oder moderne Straßen, man hat die Stadt immer urplötzlich vor sich liegen: eine verwunschene Insel, die fast auf magische Weise zwischen Himmel und Erde schwebt. Tatsächlich liegt die Stadt auf einem zyklopischen Tuff-Felsen vulkanischen Ursprungs, der sich aus einer noch unversehrten Naturlandschaft erhebt, wo Weinstock und Olivenbaum diesen Teil Umbriens charakterisieren.
Landkarte Orvieto

Ein märchenhafter Anblick, wenn die Sonne mit ihrer Wärme und ihrem Licht die Steine der Strassen und Gebäude von Orvieto leuchten lässt und wenn das Abendrot zwischen Kirchen und Türmen glüht.
Die „Goldene Lilie der Kathedralen“, wie Orvietos einzigartiger Dom genannt wird, ist ein gotisches Meisterwerk und war schon immer in der ganzen Welt das Symbol dieser Stadt.
Blick uaf Orvieto
Blick auf Orvieto
Den Ursprung Orvietos datiert man in die Villanova-Zeit, doch wurde die Stadt erst mit der Ankunft der Etrusker berühmt, die augenblicklich diesen sich aus der Ebene erhebenden Tuff-Felsen in Besitz nahmen.
Hier errichteten sie ihren "Bosco Sacro", den heiligen Wald, eine Anlage von Kult—Tempeln und Zivilgebäuden für die Unterbringung von Priestern mit ihren Familien und aller Teilnehmer an den heiligen Riten.

Somit wurde der Ursprung der etruskischen Stadt VELZNA gelegt, die ihre Blütezeit zwischen dem 6. und 5. Jh. v. Chr. erlebte.


Golini--Grab von Orvieto*

Nach langer Belagerungszeit besetzten im Jahr 264 v.Chr. die Römer die Stadt und machten sie dem Erdboden gleich. Überlebende Einwohner siedelten sie nach Volsinii Nova um, dem heutigen Bolsena.

Die Maurizio
Die Maurizio **

Es folgte für Orvieto eine mindestens 600 Jahre andauernde, lange Periode des vollständigen Verfalls. Nach dem Untergang des Römischen Imperiums besetzten und zerstörten die Barbaren auch die römische Stadt Volsinii: nun bot der Tuff-Felsen von Orvieto erneut wirksamen Schutz für die Bevölkerung, die sich so auf diesem Plateau wieder ansiedelte und die Basis für die mittelalterliche Stadt legte. Dank wichtiger Architekten, Ingenieure und Maler wie Arnoldo di Cambio, Lorenzo Maitani, Sangallo, der Jüngere und dank großer Künstler wie Pisano, L’Orgagna, Sisnorelli, Lo Scalza, Ugolino di Vieri und anderen erreichte das mittelalterliche Orvieto zwischen dem 13. und 15.Jh. seinen kulturellen Höhepunkt.

Jedes dieser Jahrhunderte hinterließ außerordentliche Zeugnisse der italienischen Kultur und Kunst, wie den Dom oder den Brunnen des hl Patrizius.

San Patrizio Brunnen von Orvieto
San Patrizio Brunnen von Orvieto ***
 
Die etruskische Nekropole von Orvieto
Die etruskische Nekropole von Orvieto

Die beiden Städte Orvieto und Bolsena sind seit vielen Jahrhunderten nicht nur durch ihre Geschichte und ihre tiefen gemeinsamen Wurzeln verbunden, sondern auch durch das 1263 in Bolsena geschehene Eucharistische Wunder. Deswegen wurde daraufhin der Dom von Orvieto gebaut, um das berühmte von Christi Blut befleckte Altarleintuch und Teile der geweihten Hostie aufzubewahren.
Papst Nikolaus IV. veranlasste 1290 den Baubeginn, doch der Dom war erst drei Jahrhunderte später fertiggestelt.
Trotzdem bewahrte dieses imposante Bauwerk in seiner räumlichen Wirkung und architektonischen Großartigkeit seinen ursprünglichen Eindruck, auch wenn eine ganze Reihe vieler Künstler an seiner Verwirklichung beteiligt gewesen waren.

Das Reliquienbehältnis von Orvieto
Das Reliquienbehältnis von Orvieto****


Orvietounderground, Labyrint, Tunnel, Zisternen, Brunnen, Keller, Tuffstein gegrabenen
Orvietounderground, Labyrint, Tunnel, Zisternen, Brunnen, Keller, Tuffstein gegrabenen.

Im Felsinneren von Orvieto wurde schon immer nach Lösungen für Probleme, die aufgrund von Belagerungen entstehen konnten, gesucht: die Wassersuche und die Aufbewahrung von Lebensmitteln: unter der Altstadt von Orvieto befinden sich unzählige Hohlräume, die ein Labyrinth von in den Tuffstein gegrabenen Gängen Tunneln, Zisternen, Brunnen, Hohlen und Kellern bilden.
Eine Begehung mit Führung (Orvieto Underground) ermöglicht eine bequeme und sehr angenehme Besichtigung dieser einzigartigen unterirdischen Welt.


Zahlreich sind auch die kulturellen, musikalischen, Sport- und Theaterveranstaltungen in Orvieto, allen voran der Umbria Jazz Winter, ein mittlerweile bekannter Treffpunkt zwischen Weihnachten und Neujahr, ein Ereignis mit großem musikalischen Prestige: Künstler mit internationalem Ruf treten in beeinbruckenden Bauwerken der Altstadt auf: Kunst und Jazz verbinden sich und tauchen die Stadt vov Orvieto in eine prickelnde und magische Atmosphäre. Die charakteristischen Kunsthandwerksläden und Werkstätten entwickeln die Traditionen der antiken Kultur weiter und lassen sie neu entstehen; Objekte in Keramik, Schmiedeeisen, Edelmetallen, Holz, Spitze und kulinarische Spezialitäten, Wein und Gastronomie sind in der Stadtgeschichte allgegenwärtig und finden in der önogastronomischen Aus- und Fortbildungstätigkeit des „Palazzo del Gusto“ und in der Veranstaltung „Orvieto con gusto“ ihren Höhepunkt.

Kloster des hl Joahnnes von Orvieto
Kloster des hl Joahnnes von Orvieto

Letztere finden jedes Oktober statt und erklären die Stadt Orvieto bei Rundgängen mit Verkostungsstationen, die traditionellen Speisen von hoher Qualität wiederentdecken lassen. Bei einem Besuch der vielen mittelalterlichen Altstädte im Bezirk von Orvieto beeindruckt vor allem die typische, immer noch mittelalterliche Atmosphäre.
Das ganze Territorium ist geprägt von imposanten Burgen, Schlössern und Ausblickstürmen - greifbare Zeugen einer antiken Geschichte.
Nicht nur in der Fortdauer mittelalterlicher Architektur und der unveränderten Stadtanlagen verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart miteinander, sondern auch in der Erinnerung der Geschichte durch die Traditionen, welche die Dörfer immer wieder aufleben lassen in der Überzeugung, dass der Mensch niemals seine Wurzeln und kulturelle Identität vergessen darf.
Der Aufenthalt in dieser mitten im Herzen Italiens gelegenen Region verzaubert den Touristen durch seine besondere Atmosphäre, weist neue Lebensstile auf und überträgt einen täglichen Lebensrhythmus, der das Gemüt zu beruhigen vermag.

Monterubiaglio : caratteristico centro vitivinicolo a due passi da Orvieto, famoso per i suoi eccellenti vini
Monterubiaglio : caratteristico centro vitivinicolo a due passi da Orvieto, famoso per i suoi eccellenti vini.

Orvieto ist von jeher Heimat großer Weißweine, des „Orvieto Classico“, doch nicht weniger hochwertig sind die vollmundigen Rotweine wie der „ Rosso Orvietano“ und der Lago di Corbara: Orvieto ist schließlich auch eine moderne und im Laufe der Zeiten weiterentwickelte Stadt.

Mit der Änderung der Zweckbestimmung und Restaurierung historischer Bauten ist die Stadt mit ihrem Kongresszentrum im prächtigen Palazzo del Popolo idealer Veranstaltungsort für Arbeits und Studientreffen.

Außerdem bieten sie sich als Stadt der Studien an: ein privilegierter Sitz für Perfektionierungskurse, Praktika, weiterführende Ausbildung, der die Möglichkeit bietet, eine einzigartige und intensive Erfahrung kulturellen Wachstums zu erleben.

In dieser einmaligen Kulisse der Weltkultur, im Herzen Mittelitaliens befindet sich unser Agriturismo Valle del Tione mit seinen Ferienwohnungen und lädt Sie ein, eine schöne und entspannende Urlaubszeit zu verbringen!


 

* Golini-Grab ,einmaliges Zeugnis der etruskischen Epoche und der Religionen und Gebräuche dieses Volkes.
** Die Maurizio - Statue in Bronze aus dem Jahr 1347—das erste mechanische Laufwerk zur Stundenanzeige: Es wurde zur Kontrolle der Arbeitszeit der Bauerbeiter am Dombaum von Orvieto benutzt und funktioniert heute noch.
*** San Patrizio Brunnen von Orvieto, durch San Gallo der Jüngeren, Ein architektonisches Meisterwerk , dessen Einzigaartigkeit sich nur durch eine Besichtigung erschließen lässt.
**** Das Reliquienbehältnis von Orvieto, das Korporal birgt, ist ein Werk des berühmten Goldschmieds Ugolino di Vieri aus Siena und wurde zwischen 1337 und 1338 ausgeführt.


 

 

Agriturismo Valle del Tione - Località Canonica - Orvieto - Terni - Umbria - Italia
Tel. 0761798742 - 3381496560 - email: info@orvietocountry.it P. iva: 01699510564